KarriereKontakt
AKS
Hartmetall

Unser Werkstoff


Hartmetall zeichnet sich durch extreme Härte und einen hohen Widerstand gegen abrasiven, mechanischen oder thermischen Verschleiß aus. Deshalb garantieren Werkzeuge und Verschleißteile aus Hartmetall eine längere Standzeit und steigern die Produktivität.

Hartmetall ist ein pulvermetallurgischer Verbundwerkstoff aus einem Hartstoff (Wolframkarbid WC) und einem Bindematerial (Kobalt Co / Nickel NiCr) mit herausragenden Fähigkeiten

 

□  Verschleißschutz

□  hohe Härte

□  hohe Zähigkeit

Über Hartmetall

Zur Herstellung des Hartmetall-Rohlings wird der Grünling bei ca. 1400°C im Vakuum und unter hohem Druck gesintert (z.B. im HIP-Sinterofen).

Je nach Hartmetall-Sorte kann eine Härte bis zu 2000 HV10 sowie eine Biegebruchfestigkeit bis zu 4000 N/mm² erreicht werden. Eine Bearbeitung des Rohlings ist deshalb ausschließlich durch schleifen oder erodieren möglich.

Meist wird als Bindematerial Kobalt verwendet. Soll jedoch eine bessere Korrosionsbeständigkeit erreicht werden, wählt man eine Hartmetallsorte mit einem Nickel- oder Nickel/Chrom-Binder.

Der Bindemittelanteil und die Korngröße haben entscheidenden Einfluss auf die spezifischen Eigenschaften der Hartmetallsorte:

 

▪ Ein hoher Bindemittelanteil fördert die Zähigkeit: Mit zunehmend geringerem Bindeanteil wird die Verschleißfestigkeit erhöht.

▪ Je größer die Korngröße desto höher die Bruchzähigkeit: Je feiner das Korn desto härter der Werkstoff.

 

Die richtige Wahl der Hartmetallsorte hängt von der jeweiligen technischen Anforderung und dem Anwendungsbereich ab.

 

AKS-Sorten

Wir beziehen unsere AKS-Hartmetallsorten ausschließlich von renommierten Herstellern aus Europa, hauptsächlich aus Deutschland.

Je nach Einsatzzweck stehen unterschiedliche AKS-Hartmetallsorten zur Verfügung.

Gemeinsam mit Ihnen treffen wir sicher die richtige Wahl!

 

Benötigen Sie weitere Informationen, rufen Sie uns bitte an.